Vorteile der Bio-Orange

Die Orange ist eine der schmackhaftesten und ikonenhaftesten Früchte der Welt. Es ist kein Zufall, dass sie in den Geschmacksvarianten einer überwältigenden Anzahl von Lebensmitteln enthalten ist. Neben ihrem hohen Gehalt an Vitamin C liefert die Orange weitere Vitamine wie A, B und G. Darüber hinaus enthält sie unter anderem Kalzium, Magnesium, Eisen und Phosphor, die für die Gesundheit notwendig sind.

Neben anderen Vorteilen trägt die Orange dazu bei, dass gestrandete Nahrung von den Organen, die nicht vollständig metabolisiert wurden, ausgeschieden wird. Es ist ein natürliches Reinigungsmittel für die Leber. Sowohl die Blase als auch die Prostata profitieren vom Verzehr von Orangen. Es ist reich an Ballaststoffen und wird für Fälle von Verstopfung empfohlen.

Seine antioxidativen Eigenschaften sind eine Vorbeugung gegen Krebszellen. Es ist reich an Folsäure und wird für die richtige Entwicklung des Babys bei schwangeren Frauen sehr empfohlen und erleichtert die richtige Gehirnfunktion. Gleichzeitig hilft das in Orangen enthaltene Pektin, Diabetes vorzubeugen. Auch die Zusammensetzung aus Kalium, Natrium und Magnesium ist ein empfohlenes Mittel gegen Krämpfe.

Die enorme Entwicklung der industriellen Technologie und Genetik, hat es geschafft, die Erträge in der Lebensmittelproduktion, einschließlich Orangen zu erhöhen. Leider hat die Eile, wirtschaftliche Vorteile zu erzielen und die Preise zu senken, zu industriellen Produktionsmethoden geführt, bei denen eine Vielzahl von Chemikalien wie Pestizide verwendet werden, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnten. Darüber hinaus werden manchmal künstliche Pigmentierungen verwendet, um den Früchten eine unnatürliche Farbe zu geben, wodurch der Gehalt an chemischen Zusätzen erhöht wird. Dies hat viele Landwirte, die sich um Lebensmittelqualität und Gesundheit sorgen, dazu veranlasst, die biologische Landwirtschaft zu fördern.

Aus diesem Grund behalten biologisch angebaute Orangen alle Eigenschaften und Tugenden von Orangen, sind aber nicht den Risiken einer Massenproduktion ausgesetzt. Natürlich produzierte Produkte wie Bio-Orangen finden ihren Weg auf den Markt unter der Bedrohung einer unkontrollierten industriellen Vermarktung, da sie preislich genauso wettbewerbsfähig sein können wie konventionelle Produkte. Berücksichtigt man die damit verbundenen Gesundheitsrisiken, ist diese Form des Orangenanbaus die beste Option.

Antwort hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich